Lebensmitteltechnik 11/2018

Lebensmitteltechnik 11/2018
Dezember 10, 2018 Michael

Schnelle Qualitätskontrolle – Analyse von Fleisch- und Wurstwaren

In Fleischverarbeitungsprozessen ermöglicht der SpectraAlyzer Meat innerhalb weniger Sekunden die Multikomponentenanalyse wichtiger Parameter wie Wasser-, Fett- oder Proteingehalt. Somit kann der Produktionsprozess durch die Analyse von Proben aus beliebigen Produktionsstufen eng überwacht werden – und das ohne Probenaufbereitung und den Einsatz von Reagenzien oder anderen Verbrauchsmaterialien.

Die unmittelbar verfügbaren, präzisen Qualitätsinformationen ermöglichen eine bessere Prozesssteuerung und damit eine höhere Produktausbeute bei gleichbleibend guter Produktqualität. Ob die Qualität der angelieferten Rohware bei der Zerlegung zur Fettstandardisierung oder der einzelnen Produktionschargen ermittelt werden soll, das Nahinfrarot-Analysensystem liefert sofort die gewünschten Informationen, zum Beispiel bei der Untersuchung von Rohfleisch, Wurst- und Schinkenprodukten, aber auch von nassem Tierfutter. Das im Rahmen der L 06.00-64 §64 LFGB (ASU L 08.00-60) beim KIN validierte und für den Routineeinsatz akkreditierte Messgerät (Dakks) ermöglicht eine intensive Prozessoptimierung unter technologischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Die robuste Konstruktion des SpectraAlyzer Meat erlaubt die flexible Aufstellung sowohl im Labor als auch direkt am Produktionsprozess, wobei dort auftretende Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit, Staub und Erschütterungen keinen Einfluss auf die Genauigkeit und Langzeitstabilität der Messungen haben. Die einfache Touchbedienung gestattet eine direkte Bedienung sowohl bei der Routineanalyse als auch bei der Einrichtung und Verwaltung des Instruments, ohne dass ein externer PC oder Laptop notwendig ist.

Zusätzlich besteht innerhalb des firmeneigenen Netzwerks ein direkter und schneller Zugriff auf die aktuellen Analysenwerte und deren Trendcharts mittels des integrierten Webservers. Falls gewünscht, können diese Daten auch direkt in die Cloud oder auf die Produktionsserver zur Weiterverarbeitung oder Visualisierung geladen werden.

Pdf icon Artikel Lebensmitteltechnik 11.2018